Disable Preloader

Neurologie

Herzlich willkommen in der Klinik für Neurologie!

Unter der Leitung von Professor Dr. Christian Gerloff behandeln wir in der Klinik für Neurologie ein breites Spektrum an Patienten mit Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems. Besondere Kompetenzschwerpunkte sind Schlaganfall, Bewegungsstörungen wie Morbus Parkinson und Multiple Sklerose. Für unsere Schlaganfallpatienten verfügen wir über eine der größten zertifizierten Stroke Units deutschlandweit. Für Morbus Parkinson und Multiple Sklerose bieten wir neben der stationären und ambulanten Versorgung intensive tagesklinische Behandlungen an. Zusammen mit der Klinik für Neurochirurgie sind wir ein überregionales Zentrum für tiefe Hirnstimulation bei Patienten mit Morbus Parkinson und anderen Bewegungsstörungen.

Als Teil der Universitätsklinik sind wir darüber hinaus ein überregionales Spezialzentrum für komplexe und sehr seltene Erkrankungen, wie z.B.

  • Seltene Bewegungsstörungen (Dystonien, Tremor, Tics, Myoklonus, atypische Parkinson-Syndrome, Chorea, Stereotypien, Spasmus hemifacialis, Spastik)
  • Muskuläre (Myopathien) und neuromuskuläre Erkrankungen (z.B. Myasthenia gravis); Polyneuropathien unklarer Ursache; amyotrophe Lateralsklerose
  • Seltene Kopfschmerzsyndrome - auch als einwöchige Komplexbehandlungen - (z.B. bei Cluster-Kopfschmerz oder idiopathischer intrakranieller Hypertension)
  • Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems, einschließlich Vaskulitis, Neuromyelitis optica, Neurosarkoidose und andere autoimmune Erkrankungen des Nervensystems
  • Erkrankungen der hirnversorgenden Arterien (z.B. Angiopathien, Moya-Moya-Syndrom, Aneurysmen, arteriovenöse Malformationen, Kavernome)
  • Infektiöse Erkrankungen einschließlich HIV-assoziierte Infektionen und Creutzfeld-Jakob-Erkrankung
  • Demenzen (z.B. vaskuläre Demenz, Normaldruckhydrozephalus, Demenz vom Alzheimer-Typ, frontotemporale Demenz)
  • Genetisch bedingte neurologische Erkrankungen
  • Neurofibromatose und andere Phakomatosen.

Medizinische Forschung und die erfolgreiche individuelle Versorgung von Patienten sind in unserer Klinik untrennbar miteinander verknüpft. Zahlreiche wissenschaftliche Projekte werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), dem Bundesministerium für Forschung (BMBF) und der Europäischen Union (EU) gefördert, um Therapiemöglichkeiten zum Wohle unserer Patienten voran zu treiben. Unsere Forschungsschwerpunkte reichen von der Grundlagen- über die translationale bis zur therapieorientierten Forschung und liegen im Bereich Schlaganfall, Multiple Sklerose und Bewegungsstörungen.

Ihre Behandlungsanfrage richten Sie bitte direkt an das UKE International Office.

Zutritt für Besuchende und Begleitpersonen nur mit FFP2-Maske möglich, wenn:
• keine typischen Symptome
• keine SARS-CoV-2-Infektion und
• aktueller negativer Testnachweis (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, Schnelltest nicht älter als 24 Stunden) vorliegen.

Bitte achten Sie zusätzlich auf die weiteren Hinweise und Ausschilderungen!

In Kooperation mit

Wir sind zertifiziert

top