Disable Preloader

Nierentransplantation

Die Nierentransplantation stellt die einzige kurative Therapieoption bei terminaler Niereninsuffizienz dar. Häufige Ursachen für die terminale Niereninsuffzienz sind Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Hypertonus (Bluthochdruck), Glomerulonephritis, interstitielle Nephritis aber auch polyzystische Nierendegeneration.

Eine Nierentransplantation muss bei Dialysepflichtigkeit immer erwogen werden, denn sie führt, verglichen mit der Dialyse, nicht nur zu einem besseren Überleben, sondern auch zu einer deutlich besseren Lebensqualität des Patienten.

Patienten, die aus Ländern außerhalb des Eurotransplant Gebietes (Deutschland, Belgien, Niederlande, Österreich, Luxemburg, Kroatien, Slowenien) kommen, erhalten keine Kadaverniere eines verstorbenen Spenders über Eurotransplant, sondern müssen einen geeigneten Lebendspender mitbringen.

Am UKE ist die Nierentransplantation chirurgisch ein Routineeingriff auf hohem Niveau. Eine Nierentransplantation stellt einen mittelgroßen chirurgischen Eingriff dar, den wir jährlich über 80 Mal durchführen. Neben der Transplantation erwachsener Patienten, werden auch Kinder-Nierentransplantationen von unserer Klinik regelmäßig durchgeführt. Bis 2018 haben wir insgesamt 2.700 Nierentransplantationen durchgeführt. 

Fast alle schwer nierenkranken oder dialysepflichtigen Patienten können von einer Transplantation profitieren. Es gibt z.B. keine absolute Altersgrenze für eine Transplantation. Wichtig ist, dass bei der ausführlichen Voruntersuchung Erkrankungen ausgeschlossen werden, welche den Patienten während oder nach der Transplantation gefährden könnten. Dies sind insbesondere schwere nicht behandelte Infektionen, nicht geheilte Tumorerkrankungen oder schwere Herz-, Gefäß- oder Lungenerkrankungen.

Ihre Behandlungsanfrage richten Sie bitte direkt an das UKE International Office.

Zutritt für Besuchende und Begleitpersonen nur mit FFP2-Maske möglich, wenn:
• keine typischen Symptome
• keine SARS-CoV-2-Infektion und
• aktueller negativer Testnachweis (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, Schnelltest nicht älter als 24 Stunden) vorliegen.

Bitte achten Sie zusätzlich auf die weiteren Hinweise und Ausschilderungen!

In Kooperation mit

Wir sind zertifiziert

top